Zum Warenkorb 0

Zum Warenkorb hinzugefügt:

Schutzgebühr:

Zum Warenkorb
SOS-Kinderdorf in Lesotho
Lesotho

SOS-Kinderdorf in Lesotho

Das kleine Königreich Lesotho hat mit enormen wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen zu kämpfen. Die Hälfte der Menschen lebt unterhalb der Armutsgrenze, zudem hat Lesotho trotz zahlreicher Maßnahmen der Regierung eine der höchsten Aids-Raten der Welt.

Armut und Aids gefährden die Zukunft der Kinder

Weit über 100.000 Kinder haben ihre Eltern durch Aids verloren, viele sind selbst erkrankt und brauchen besondere Unterstützung. Kinder, die ohne elterliche Fürsorge aufwachsen, sind zahlreichen Risiken ausgesetzt. Viele müssen bereits in jungen Jahren den Familienhaushalt führen. Statt zur Schule zu gehen, arbeiten sie oder gehen betteln, um zu überleben.

Unzählige Familien brauchen Unterstützung, damit sie nicht auseinanderbrechen. Kinder ohne elterliche Fürsorge brauchen Schutz und Betreuung. Sie sollen in Sicherheit aufwachsen, unbeschwert spielen, zur Schule gehen und sich zu selbstständigen Erwachsenen entwickeln können.

Die Not der Menschen in Lesotho ist groß
109026

24 Prozent der Erwachsenen sind mit HIV/AIDS infiziert.

109030

35 Prozent der Kinder unter fünf Jahren sind unterernährt.

109032

86 von 1000 Kindern werden nicht älter als fünf Jahre.

„Alles änderte sich - diesmal zum Besseren.“

Die ehemals von SOS-Kinderdorf betreute Tumi über den Tag, an dem sie und ihre drei jüngeren Geschwister vom Kinderdorf in Maseru aufgenommen wurden.

Wie SOS-Kinderdorf in Lesotho hilft

Derzeit unterstützen wir Kinder, Jugendliche und Familien in Maseru durch ein SOS-Kinderdorf, einen Kindergarten, eine Hermann-Gmeiner-Grundschule, ein Jugendprogramm und das SOS-Familienstärkungsprogramm. Unsere SOS-Corona-Hilfe kommt den beiden SOS-Standorten Maseru und Quthing zugute.

Helfen Sie mit

Wenn Sie unsere Programme in Lesotho gezielt unterstützen möchten, geben Sie im Freitextfeld des Spendenformulars bitte den Zusatz „Spende für Lesotho“ ein.

Jede Spende ist wertvoll

82856

14

ermöglichen bspw. die einmalige medizinische Untersuchung eines Kindes.

82856

30

decken bspw. einen Monat lang die Kosten für die Tagesbetreuung eines Kindes in unserem Kindergarten.

82856

95

finanzieren bspw. ein Jahr lang die Bildungskosten (Schulgebühren und -uniform, Bücher etc.) eines Kindes in der Grundschule.

spenden

So können Sie helfen!

Spenden

Das haben wir 2020 mit Ihrer Unterstützung erreicht

108998

69

Kinder wurden in unseren Kinderdorffamilien in Maseru betreut.

11170

58

Jugendliche wurden vom SOS-Jugendprogramm in Maseru unterstützt.

9638

519

Kinder und SchülerInnen haben wir mit unseren Bildungsangeboten erreicht.